Segelausbildung FB2, FB3, Binnen

bann2Die Ausbildung in Österreich zählt zu den Besten. Damit ihr euren Urlaub am Segelboot stressfrei genießen könnt, ist eine fundierte Basis essentiell. Gemeinsam mit unseren Partnern bereiten wir dich perfekt auf die Prüfung zum österreichischen FB2/FB3 vor und informieren dich über die nötigen Schritte und Voraussetzungen. Der Stützpunkt liegt auf KrK in der Marina Punat. Für die Ausbildung stehen 5 Schiffe zur Verfügung.

Wo sind unsere Stärken?

bann4Wir haben für die Ausbildung Apps entwickelt, die euch beim Lernen unterstützen und auch nach der Prüfung helfen, das Gelernte aufzufrischen. Sobald ihr euch anmeldet bekommt ihr die Unterlagen schon zugesandt. Wir wollen euch perfekt auf eure Abenteuer vorbereiten,  daher konzentrieren wir uns beim Kurs auf die wesentlichen Themen, die ihr auch wirklich brauchen werdet. Ihr bekommt auch Zugriff auf unser Lernportal www.skipper360.at, wo wir die Kartenarbeit als Online-Kurs zur Verfügung gestellt haben.

Übersicht der Kursinhalte

FB2FB3IC InternationalMeilennachweise
Der Befähigungsausweis für Küstenfahrt berechtigt zur selbstständigen Führung von Yachten im Fahrtenbereich 2, das ist der Bereich von 20 Seemeilen, gemessen von der Küste. Damit sind Fahrten zwischen nahegelegenen Häfen entlang der Küste möglich .
Voraussetzungen Verbandschein
Voraussetzungen IC
500 Seemeilen
18 Bordtage
1 Nachtfahrten
1 Nachtansteuerung
KFZ Führerschein Kopie
ausgestellt ab 1973
500 Seemeilen
18 Bordtage
3 Nachtfahrten
3 Nachtansteuerung
Erste Hilfe – Grundkurs
über 16 Std.
Der Befähigungsausweis für „Küstennahe Fahrt“ berechtigt zur selbstständigen Führung von Yachten im Fahrtenbereich 3, das ist der Bereich von 200 Seemeilen, gemessen von der Küste. Damit sind Fahrten im küstennahen Gewässer wie dem Mittelmeer, dem Schwarzen Meer und der Ostsee möglich. Wichtiger Hinweis: Das Chartern von Schiffen, die eine gewisse Größe überschreiten – neue KAT z.B. Lagoon 450, ist in Kroatien nur mit dem FB3 möglich. Vorraussetzung ist ein bereits absolvierter FB2 Schein.
Voraussetzungen Verbandschein
Voraussetzungen IC
1000 Seemeilen
250 Seemeilen als Skipper
30 Bordtage
50 Stunden Fahrt mit 10 Stunden
außerhalb FB2.
1500 Seemeilen
500 Seemeilen als Schiffsführer
48 Bordtage
5 Nachtfahrten
5 Nachtansteuerung
50 Stunden Fahrt mit 10 Stunden
außerhalb FB2.
Zusätzlich zum Verbandsschein des MSVÖ, der auch internationale Gültigkeit besitzt, kann auch der IC bei der ViaDonau beantragt werden. Dies muss bei dem jeweiligen Prüfungsverband eingereicht werden. Der Verbandschein des MSVÖ wird überall anerkannt. Man kann den Verbandsschein des MSVÖ auch auf den IC umschreiben lassen. der MSVÖ prüft die Voraussetzungen und organisiert dann die Ausstellung des IC.
Wir helfen euch dabei die benötigten Seemeilen und Bordtage zu überprüfen und bei unserem Partner dem MSVÖ einzureichen. Bestätigungen nach dem Juni 2015 müssen mit einem gültigen Logbuch eingereicht werden. Davor ist Anlage 5b vom Schiffsführer unterschrieben mitzuschicken. Im Rahmen der Ausbildung Block3 und Block4 kommen ca 100 SM hinzu, die für die Praxisprüfung angerechnet werden können. Einreichung der Meilen bitte an ausbildung@blue-2.at.

Die Ausbildung

Wir bieten für den Erwerb zum FB2 vier Blöcke an, die man je nach Fortschritt bequem kombinieren kann.

Block1Block2Block3Block4FB3Meilentörn
In Block 1 geht es um die Seekarte. Folgende Schwerpunkte sind enthalten
Block1 – Kartenarbeit
Grundlagen der Seekarte
Ortsbestimmung
Kursbestimmung
Distanzen
Magnetische Abweichungen
Der Rechenturm
Peilungen
Beschickung Wind
Strömung
Strombeispiele
In Block 2 geht es um die Seemannschaft. Folgende Schwerpunkte sind enthalten
Block2 -Seemannschaft
Yachtführung
Bootskunde
Segel
Kollissionsverhütungsregeln
Wetterkunde
Sicherheit an Bord
Schwerwetter
Motorkunde
Feuerverhütung
Intensives Hafenmanövertraining mit folgenden Schwerpunkten. Wenn ihr bei uns schon ein Skippertraining absolviert habt, können wir dies anrechnen.
Block3 -Praxis Hafenmanöver
An/Ablegen Steg längsseits
Handling von Murings
Eindampfen Vorspring
Leinentechnik
Ankern
An/Ablegen Bojen
Segeln (Wende, Halse, Boje über Bord
In Block 4 wird alles für die Prüfung wiederholt. Folgende Schwerpunkte sind enthalten
Block4 – -Prüfungsvorbereitung
Nachtfahrt (Vorbereitung)
Nachtansteuerung
Sicherheit an Bord
Navigation
Radar
Peilungen
Magnetische Abweichungen
Gezeitenreviere
FB3-Theorie
Gezeitenreviere
Strom
Peilungen
Kartenarbeit mit Strom
Langfahrt mit mindestens 300 Seemeilen.
Meilentörn
Langfahrt
Wacheinteilung
Nachtansteuerung
Peilungen, Navigation

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Blue- 2 verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Wir haben unsere Datenschutzbestimmungen an die DSVO 2018 angepasst. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen