Simulation

Seit Jahren arbeiten wir an einem Simulator, mit dem man das Verhalten eines Bootes und auch die Manöver unter verschiedenen Bedingungen ausprobieren kann. Viele haben uns géfragt, wann man endlich selber ein Manöver fahren kann und auch den Wind einstellen kann.

Jetzt ist es endlich soweit. Der Simulator ist in beiden Apps „Hafenmanöver für Skipper und Crew“ und „Fahrtraining mit dem Katamaran“ enthalten. Zu den Schritt für Schritt Erklärungen, gibt es zusätzlich Simulationen, wo man das Manöver unter verschiedensten Bedingungen selber fahren kann.

Was wird derzeit unterstützt?

Um die Performance auf IPADS und Smartphones zu gewährleisten, wurden viele Tests gemacht und der Simulator angepasst. Wir können mit vielen Parametern das Verhalten eines Bootes simulieren. Wir weisen aber darauf hin, dass wir niemals ein exaktes Verhalten erreichen werden. Der Simulator ist auch ideal für Skippertrainings, da man Situationen nachstellen kann und auch zeigen kann, was passiert, wenn man etwas falsch macht.

Parameter:

  • Wasserwiderstand: Gibt an, wie groß der Widerstand ist, den das Boot bei Fahrt durchs Wasser hat.
    Drehwiderstand: Gibt an, wie groß der Widerstand ist, den das Boot bei einer Drehung im Wasser hat.
    Motorschub: Kraft des Motors, die beim Gasgeben in Vorwärts- und in Rückwärtsfahrt übertragen wird.
  • Position der Schiffsschraube: Bei Monohulls mittig hinten, bei Kats 2x hinten. Beeinflusst die Drehung des Bootes
  • Lateralwiederstand: Wenn das Boot seitlich abdriftet, wirkt der Lateralwiderstand (Kiel) und wirkt dagegen.
    Vortrieb: Bei seitlicher Abdrift wirkt auch ein Vortrieb, der von der Stärke des Lateralwiderstandes abhängt.
  • Einfluss Wind: Wie verhält sich das Boot bei Wind. Wenn der Wind von der Seite auf das Boot trifft, dann wird der Bug etwas stärker nach Lee driften. Dies kann mit diesem Parameter eingestellt werden.
  • Böen-Radius: In welchem Radius fallen Böen ein.
  • Radeffekt: Stärke und Richtung des Radeffektes
  • Anströmen des Ruderblattes: Wie stark wird das Ruderblatt angeströmt. Bei Doppelruderanlage annähernd Null.

Funktionen:

  • Leinen: Derzeit werden bis zu vier Leinen an Bord unterstützt. Leinen können losgeworfen und wieder befestigt werden.
  • Klampen: Sechs Klampen können verwendet werden (Vorne, Hinten, Mitte)
  • Anker: Anker können gesetzt werden, Ketten können kürzer bzw. länger gemacht werden.
  • Wind: Windstärke und Windrichtung kann eingestellt werden.
  • Böen: Böen können aktiviert werden.

Was kommt als nächstes?

  • Steuerung der Boote wird verbessert. Zusätzlich kann man bei Windows und Apple auch die Pfeiltasten für die Steuerung verwenden.
  • Manöver können aufgenommen werden und in der Cloud Bibliothek gespeichert werden.

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Blue- 2 verwendet Cookies, Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen